Ko Miyagi

Von den Anfängen bis heute:
Japanische Kochkunst im Rheingau

Ko Miyagi wurde in Tokio geboren und absolvierte dort seine fünfjährige Ausbildung zum Sushi- und Keiseki-Meister mit Kugelfisch-Lizenz – die höchsten fachlichen Weihen, die ein japanischer Koch erlangen kann.

Miyagi Restaurant

Ko Miyagi

1999 kam er mit seiner Frau und den drei Söhnen nach Deutschland, wo er die Wiesbadener zunächst in der „Buddha Bar“ für die japanische Küche begeisterte. Danach kochte er zehn Jahre lang im „SushiSho“ des Frankfurter Maritim-Hotels für eine stetig wachsende Zahl anspruchsvoller Stammgäste.

Miyagi Restaurant

Ermutigt von der positiven Resonanz, wagte er 2011 schließlich den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnete im Rheingau sein eigenes Lokal: Das japanische Restaurant „Miyagi“, das sich seit dem Umzug im September 2016 in neuen Räumlichkeiten direkt im Wallufer Bahnhof befindet.